Grönland, geht leider nicht mit der Bahn

Am 21.-22. August veranstalten wir das erste TURA-Faltboot Symposium!

Wir wollen damit junge Menschen mit einer umweltfreundlichen, nachhaltigen Art des Reisens bekannt machen, mit der die Welt offen steht und Abenteuer vor der Haustür, am Polarkreis oder etwa dem ionischen Meer möglich sind.

fremde Kulturen mit dem Boot entdecken

Wer mit dem Faltboot reist, kann mit der Bahn an einen abgelegenen Küstenort fahren, sein Boot aufbauen, Zelt, Schlafsack und Proviant einladen und einfach in See stechen.

Beim Faltbootsymposium berichten erfahrene Faltbootfahrer und Fahrerinnen von ihren

Nordseeküste

Reisen. Sie bringen über 10 verschiedene Faltbootmodelle und jede Menge Erfahrungen und Geschichten mit. Zusammen wollen wir versuchen Lust auf das “Abenteuer Wasserwandern” zu machen.

Wir treffen uns am Samstag und Sonntag jeweils um 10:00 auf dem TURA Vereinsgelände. Gemeinsam bauen wir verschiedene Faltboote auf und fahren natürlich auch damit. Auch Abends ist Outdoor angesagt: Wir lassen den Tag am Lagerfeuer ausklingen. Geschlafen wird leider nicht im Zelt, sondern zuhause.

Du bist mindestens 14 Jahre alt und neugierig geworden?

Brandung geht …

Klasse, melde dich an bei seekajak@turankanusport.de oder rufe einfach Steffen an: 0172 425 8131. Die Teilnahme ist kostenlos und verpflichtet zu nichts.

Du kannst nicht paddeln?

… und segeln auch!

Macht gar nichts, paddeln kann jeder lernen und du hast das ideale Alter dafür 🙂

so sahen Faltbootabenteuer vor 90 Jahren aus