Auf den Weg zum 20. Hiddenseemarathon am 26.06.2021 machten sich Susanne Brandenburger und Marcus Schmietendorf von TURA und László Szábó aus Ulm. László (ehemaliger Weltcupsieger im Quadrathlon und 1. Vorsitzender der Quadrathlon-Allianz Deutschland) und Marcus verbindet eine innige Freundschaft aus alten Quadrathlonzeiten. Die drei teilten sich die 70 km des Marathons von Stralsund rund um die Insel Hiddensee als Staffel in die Abschnitte 14km für Marcus, 35km für Susanne und  21 km für László auf.

Start um 6 Uhr

Die sportlichen Aspekte spielten bei dieser Veranstaltung für die drei eine untergeordnete Rolle. Im Vordergrund stand die gemeinsam verbrachte Zeit an diesem Wochenende.

Während Marcus als Erster in 1:32h von allen 7 Staffeln im ersten Abschnitt durchaus sportlichen Ehrgeiz zeigte, spielte für Susanne beim schönsten und längsten Abschnitt die Schönheit der Landschaft die wichtigste Rolle, während László sein Debut auf bewegtem Salzwasser genoss und dabei noch Zeit fand, ein paar Fotos zu machen.

Stralsundblick kurz vorm Ziel

Zudem gab es beim 20sten Jubiläum der Veranstaltung für alle Beteiligten (leider durch Coronaauflagen stark eingeschränkt) etwas zu feiern. Ein herrliches Wochenende mit einer tollen Veranstaltung und prima Wetter war leider viel zu schnell zu Ende.

Insgesamt ein toller Erfolg, der partnerschaftliches und freundschaftliches Erleben vor eine Wettkampfplatzierung stellt.

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar